Das Springender-Jesus Phänomen

Alle wichtigen Leute sind Namensgeber für Maßeinheiten.

Springende Jesus (SJ; engl. "jumping jesus") ist eine Maßeinheit für Informationen. Der Beginn der christlichen Ära dient als Startpunkt der Skala: die Informationsmenge zum Jahr 1 AD wird auf den numerischen Wert 1 festgelegt - 1 springender Jesus.

1500 AD hatte sich die ursprüngliche Informationsmenge erstmalig verdoppelt: 2 SJ.

250 Jahre später, 1750 AD, fand dann die nächste Informationsmengenverdopplung statt: 4 SJ.

150 Jahre später, 1900 AD, die nächste Verdopplung: 8 SJ.

50 Jahre später, 1950 AD, die nächste: 16 SJ.

10 Jahre, 1960 AD: 32 SJ.

7 Jahre, 1967 AD: 64 SJ.

6 Jahre, 1973 AD: 128 SJ.

Und hier reißen die mir vorliegenden Daten ab. Der französische Ökonom Georges Anderla, der diese Schätzungen für die "Organization for Economic Cooperation and Development" 1973 anfertigte, beendete an diesem Punkt seine Studie.
Dr. Alvin Silverstein gab eine Schätzung ab, nach der sich die Informationsmenge bis in 70 Jahren, ausgehend vom Jahr 1973, millionenfach vergrößert haben soll - 2043 AD: 128.000.000 springende Jesus.

Quelle: Robert Anton Wilson - Prometheus Rising

The author

Written by Per

Free software enthusiast and transhumanist residing in Stuttgart, Germany.


comments powered by Disqus