Guter, böser, allmächtiger Gott

«Gott soll gut sein? Wie erklärst du dir dann das ganze Leid in der Welt?»

«Na, weißt du, Gott will uns Freiraum lassen. Stell dir vor, du hättest ein Kind. So lange es klein ist leitest und führst du es. Doch dann kommt der Moment, wo du loslassen und dein Kind seine eigenen Erfahrungen machen lassen musst - wie soll dein Kind denn sonst Erwachsen und ein eigenständiger Mensch werden?»

«Dann müsste Gott doch absolut Böse sein, ohne das kleinste Anzeichen von Liebe und Zuneigung!»

«Warum denn das?»

«Na, könnte er uns nicht unsere eigenen Erfahrungen machen lassen und uns dennoch das Leid ersparen wäre er doch nicht allmächtig! Er lässt uns also absichtlich in dieser Misere!»

«Jetzt überleg doch mal: ohne Schatten kannst du doch kein Licht wahrnehmen. Wir brauchen die unangenehmen Erfahrungen um die guten Wertschätzen zu können.»

«Wenn Gott die Welt nicht so gestalten kann, dass wir Licht ohne Schatten erfahren können, warum nennst du ihn dann allmächtig?»

The author

Written by Per

Free software enthusiast and transhumanist residing in Stuttgart, Germany.


comments powered by Disqus