Nützliches Vokabular II

Barnum-Effekt: Die Eigenschaft vieler Menschen, vage und allgemeingültige Aussagen über sie als speziell auf sie zutreffend zu aktzeptieren (auch Forer-Effekt genannt).

Cold Reading: Methoden zur Analyse der äußeren Erscheinung eines Gesprächspartner und Gesprächsmethoden, die dazu dienen, diesem den Eindruck zu vermitteln, man würde über seine Vergangenheit oder Persönlichkeit bescheid wissen.

Hot Reading: Das Sammeln von Informationen über eine zukünftigen Gesprächspartner für die effektivere Gestaltung des Cold Readings.

Shotgunning: Schnelles Nennen vieler, möglicherweise auf den Gesprächspartner zutreffenden Details, in der Erwartung, dass dieser zumindest ein Detail bewusst oder unbewusst als relevant oder zutreffend bestätigt.

Transzendente Versuchung: Die Versuchung, nach vielen erfolgreichen Cold Readings, die Erfolge durch die Annahme einer eigenen übersinnlichen Fähigkeit zu erklären (engl. "Transcendental Temptation").

In Aktion: Derren Brown: Cold Reading (Video).

The author

Written by Per

Free software enthusiast and transhumanist residing in Stuttgart, Germany.


comments powered by Disqus